Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

erdanzen

erdanzen,
saltatum ducere, zum tanz führen, tanzen machen: wer erdanz nicht seinen bulen? Garg. 21ᵃ, es könnte auch beiszen durch den tanz gewinnen, vgl. Stieler 2256. s. ertanzen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 745, Z. 18.

ertanzen

ertanzen,
saltando obtinere, quaestum facere. Stieler 2256:
er hab sein hannen thun ertanzen.
H. Sachs III. 3, 24ᶜ;
du wilt in deiner malzeit mit reichen villeicht den hanen ertanzen. Petr. 16ᵇ. 72ᵃ; nichts ertanzen. rockenphil. 1, 80;
ein bär, der lange zeit sein brot ertanzen müssen,
entrann, und wählte sich den ersten aufenthalt.
Gellert 1, 42.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1861), Bd. III (1862), Sp. 1027, Z. 61.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„erdanzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erdanzen>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)