Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

erdball, m.

erdball, m.
terrae globus. Wieland 9, 308;
von jener furchtbarn macht,
von der der himmel bebt, des erdballs achse kracht;
o um erdballs schätze, nur noch éinen blick!
Schiller ...;
und wär ich nicht, so wärst du schon
von diesem erdball abspaziert.
Göthe 12, 172;
als die natur sich in sich selbst gegründet,
da hat sie rein den erdball abgeründet.
41, 254;
dasz dieser erdball blosz die vorstadt und der vorgrund eines bessern planeten wäre. J. P. teufelsp. 1, 14. s. erdenball.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 746, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„erdball“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erdball>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)