Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

erdegeist, m.

erdegeist, m.
spiritus terrenus, erdgeist:
billich, denn so hohe sinnen
müssen andren dank gewinnen
als ein kriechend erdegeist,
den man aus dem eignen nennen
dennoch nicht mag recht erkennen,
weil er andres ist als heiszt.
Logau 1, 2.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 753, Z. 59.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„erdegeist“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erdegeist>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)