Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

erdehnen

erdehnen,
extendere, ahd. ardennan (Graff 5, 145), mhd. erdenen (wb. 1, 311ᵇ): kam er gerant und schlug Aimonet mit erdentem schwert einen harten schlag auf seinen helm. Aimon E 4ᵇ. heute erloschen und durch ausdehnen vertreten. s. erdänen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 754, Z. 1.

erden

erden,
terra condere, inoccare? das altn. iarđa ist sepelire, beerdigen, in die erde graben, das schw. jorda, dän. jorde eingraben, in der folgenden stelle eines elsäszischen weisthums (1, 655) verbinden sich erren und erden, pflügen und eineggen, mit erde bedecken, der same wird gleich dem leib in die erde gegraben, mit erde zugedeckt: und mögent ouch die von Nufer wider den Rin und hinter dem hag, so es im brach lit, mit irem vieh faren und sond die zween meier unser obgenanten herren inen geben, wenn si inen geerrent und geerdent, brot und bückin fleisch und roten win und sond si die pfluge heim schicken und die knaben, und sond die manknechte bliben unz die sternen an dem himmel stond. vgl. erhen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 754, Z. 65.

erden

erden,
terrenus, wie ahd. ërdîn neben irdîn, begegnet noch früherhin, im vocab. theut. 1482 g 6ᵇ findet sich: erden, irdin, irdischer, terrenus, erdein, das von erde gemacht ist, als kachel, hafen, fictilis. auch Alberus setzt erden und irden, ein irden geschirr, ich mach erden gefesz. Luther zieht sogar erden vor: allerlei erden gefesz. 3 Mos. 11, 33; die rede des herrn ist lauter wie durchleutert silber im erdenen tigel. ps. 12, 7; keuf dir einen erdenen krug vom töpfer. Jer. 19, 1; die edlen kinder Zion dem golde gleich, wie sind sie nu den erden töpfen vergleicht, die ein töpfer macht. klagl. 4, 2. einzelne beispiele ergeben sich noch später:
dasz schwache reue nur die erdnen seelen plagt.
Haugwitz Soliman 5, 9.
vgl. erdenisch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 754, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„erdehnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erdehnen>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)