Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

erdenrund, n.

erdenrund, n.
orbis terrarum. Stieler 1648:
für die rosen ihres mundes,
ihrer wangen morgenglut
gäb ich alles geld und gut
dieses weiten erdenrundes.
Simon Dach;
auf diesem ganzen erdenrunde.
Wieland 7, 218;
im weiten erdenrund
ist nichts mir so verhaszt
als dieser fürst der Drusen.
...;
was je auf diesem erdenrunde
ein weiser seinen zöglingen vertraut.
Gotter 1, 398;
ein jeder dämmert auf diesem erdenrund sein fleckchen wie der andre. Fr. Müller 2, 41; das macht uns dieses erdenrund erst zu einem bewohnten garten. Göthe 20, 41;
das allein macht mich gesund,
so will ichs auf dem erdenrund.
...;
ja, wer auch nur éine seele
sein nennt auf dem erdenrund.
Schiller 19ᵃ;
da sah ich wieder zum erdenrund,
da sah ich die liebe wieder.
Rückert 6;
smusz eben auf dem erdenrund
auch wandernde bäume geben.
235;
und frei verdienen mag sich die entstammte
des himmels ihr geschick im erdenrunde.
ges. ged. 1, 157;
sie schien verschwunden von dem erdenrund.
Arnim schaubühne 2, 337;
der wächter rief die eilfte stund,
still wars auf dem ganzen erdenrund.
Körner 1, 289.
Matthisson braucht das wort einmal männlich, vgl. 2, 1323 unter drachenhorde.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 762, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„erdenrund“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erdenrund>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)