erfüllung f
Fundstelle: Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 813, Z. 33
expletio, impletio.
1)
die erfüllung der lücke, des abgangs: ob wol gott an der verstoszenen engel statt das menschlich geschlecht zu erfüllung ihrer anzahl und zu ewiger seligkeit erschaffen. Ayrer proc. 3, 3.
2)
die erfüllung, consummatio, das ende:
die erfüllung
der zeiten ist gekommen, bürgermeister,
die hohen werden fallen und die niedrigen
erheben sich.
Schiller 389ᵃ.
3)
die liebe thut dem nehesten nichts böses. so ist nu die liebe des gesetzes erfüllung (goth. usfulleins nu vitôdis ist friaþva). Röm. 13, 10; er hielt auf die strengste erfüllung seiner pflichten (pflichterfüllung); erfüllung der schönen träume, die wir zum besten der menschheit schwärmen. Klinger 11, 284; erfüllung der begierden zeucht alles unglück nach sich. Butschky Patm. 860; erfüllung aller bedingungen des vertrags;
so steigst du denn, erfüllung, schönste tochter
des gröszten vaters endlich zu mir nieder.
Göthe 9, 50;
in erfüllung gehen, in erfüllung bringen:
und, müst ichs in erfüllung bringen, jetzt,
jetzt, da die macht noch mein ist, müsts geschehen.
Schiller 361ᵇ;
das feuer und die freimüthigkeit, womit Posa seine lieblingsgefühle ... dem könige vortrug, und der wahn, dasz dieser sie verstehen, ja gar in erfüllung bringen könnte, war eine offenbare untreue, deren er sich gegen seinen freund Karl schuldig machte. 766ᵇ; nur unvollkommen kann der gesetzgeber das ideal in erfüllung bringen, das er in seinem gehirne noch so rein entworfen hat. 1024ᵃ.
4)
weidmännisch heiszt die erfüllung, oder das zurückbleiben, hinterlassen, wenn der hirsch mit der hintern schale, doch gerade, zurück bleibt. Döbel 1, 7ᵃ, gegensatz ist die übereilung. der junge, schlechte hirsch übereilt, ereilt, der alte, feiste erfüllt, füllt mit dem hinterfusz nachdrücklich die spur im boden aus, geht gleichsam in erfüllung.
Zitationshilfe
„erfüllung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erf%C3%BCllung>, abgerufen am 24.08.2017.

Weitere Informationen …