erlebnis n
Fundstelle: Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 895, Z. 55
was man erlebt, erfahrung: wenn wir ein solches erlebnis vor augen haben. Tieck nov. kr. 4, 342; was aber das jahr 54 gebracht, des sind wir noch allzusehr im erlebnis, als dasz davon zu reden nöthig. Leoprechting Lechrain 37.
Zitationshilfe
„erlebnis“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erlebnis>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …