Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

etmen

etmen,
spirare, halare, athmen, edmen (sp. 31), wie schon die kaiserchronik verschiedentlich ætemen, Megenberg 33, 33 ætempt, und ein späteres meisterlied sogar etnen schreibt: was musz, nachdem es gleich geformirt, lenger in glüender hitz ligen und etmen, dann das glas? Thurneisser prob. der harnen 15;
der per lief auf in (den sich todt stellenden) sere
und det in gschwind umbkere,
wal get in hin und here,
ob er noch leben het.
er etnet zu seim munde
ob er noch athem funde,
do er keines empfunde,
liesz er in an der stet.
meisterl. fol. 23 nᵒ 36.
noch jetzt in Leipzig er ettente sehr.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1861), Bd. III (1862), Sp. 1177, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
eselsweise
Zitationshilfe
„etmen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/etmen>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)