Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

eulchen, n.

eulchen, n.
noctua parva, käuzchen, dann aber auch benennung einer kleinen phalaene, weil sie gleich der eule nachts ausfliegt, nnl. uiltje und ebenso böhm. sovka. nd. uleken motte, kleideruleken kleidermotte.
ich sah die kleinen eulchen schweben,
die man ephemeris sonst heiszt.
Brockes 4, 351;
ein weiszes eulchen,
es schien, ob sucht es blosz am lichte sein vergnügen.
5, 107.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1861), Bd. III (1862), Sp. 1192, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
eselsweise
Zitationshilfe
„eulchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/eulchen>, abgerufen am 14.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)