Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

eulennest, n.

eulennest, n.
1)
nidus bubonum, ulularum.
2)
altes gemäuer, als aufenthaltsort der eulen, vgl.felsennest: damit die sonne doch endlich einmal in das alte ratten und eulennest hineinscheine. Göthe 52, xv.
3)
perücke, wie atzel (1, 596) und auch storchnest. Siegfr. von Lindenb. 1, 78. vgl.eule 4.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1861), Bd. III (1862), Sp. 1195, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
eselsweise
Zitationshilfe
„eulennest“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/eulennest>, abgerufen am 13.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)