Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

evangelium, n.

evangelium, n.
ohne artikel: ich wolt fur mein teil euangeliums, so ich von meinem lieben vater in Christo, d. Martino Luther gelernt hab, nit der ganzen welt guͦter nehmen. Alberus wider Witzel F 6ᵃ;
mancher pfaf ein evangelium singt,
das in der kirchen und chor erklingt,
versteht doch ein wort des inhalts nit.
sch. u. ernst 1555 cap. 118.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1861), Bd. III (1862), Sp. 1199, Z. 67.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
eselsweise
Zitationshilfe
„evangelium“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/evangelium>, abgerufen am 15.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)