Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

exemplar, n.

exemplar, n.
muster, vorbild, stück, abdruck, betont exemplár, mhd. exemplâr:
hie mite hât ein ende
diu krône, die mîn hende
nâch dem besten gesmit hânt,
als sie mîn sin vor ime vant,
ûʒ einem exemplâr.
krone 29970;
wan du ein gemeineʒ und ein volkomeneʒ exemplâr bist aller tugende hôhen und nidern. myst. 1, 344. nhd. ein prächtiges exemplar, prachtstück; das buch ist in dreihundert exemplaren aufgelegt erschienen; defectes exemplar; er ist ein exemplar der alten redlichkeit;
o modul aller angst,
o exemplar zu dulden!
Fleming 9.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1861), Bd. III (1862), Sp. 1208, Z. 13.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
eselsweise
Zitationshilfe
„exemplar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/exemplar>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)