Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

fürräuscheln

fürräuscheln,
mit leisem oder sanftem rauschen vorbeiflieszen. mit acc.:
hast (gott ist angeredet) nachmals lust gehabt an Sions berg
und Siloes bach, dein herrlich heiligthum
fürräuschlend.
übers. von Miltons verlustigtem paradies v. j. 1682, s. beiträge zur crit. hist. der deutsch. spr. 1, 102.
engl. to flow by.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 787, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürräuscheln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrr%C3%A4uscheln>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)