Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

fürrecken

fürrecken,
s. vorrecken. 1) hervorrecken. 2) ausrecken, ausdehnen. fur recken, praetendere, retendere .i. (i. e.) quasi extendere. vocab. inc. teuton. f 4ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 788, Z. 12.

vorrecken, verb.

vorrecken, verb.,
vgl. fürrecken th. 4, 1, 1, sp. 788 (nur lexicographisch belegt); pretensus vel protensus vorgereckt oder gespannen gemma gemmarum (1508) 18ᶜ; presignare vorrecken Diefenbach 457ᵃ; pretendere 458ᵃ; protendere 468ᵃ; für- et vorgereckt, ich recke vor Steinbach 2, 232; vorrecken Campe; die bedeutung des verbums ist eingeschränkt worden, es kann nicht mehr in der bedeutung von spannen gebraucht werden (vgl. ausrecken) und wird in der neueren sprache eigentlich nur noch vom vorstrecken von körpertheilen gebraucht: mit fürgereckten zusamen gelegten henden Stumpf Schweizerchron. (1606) 698ᵃ; das vierfüszige tier, wie es vor uns steht und das haupt vorreckt Göthe II 8, 25 W.; mit der vorgereckten brust ihres leibes Fr. H. Jacobi (1812) 1, 95; (er) hat mit vorgerecktem halse horchend dagestanden Storm (1899) 4, 255; der wirth ... reckte seinen oberkörper vor Rosegger II 1, 206. — in älterer sprache aber freier:
eur karten er all sehen kan.
weil ihr ihns also für thut recken,
künnt ihr eur karten nicht zudecken
Ayrer 4, 2460 Keller.
übertragener gebrauch geht in der sprache der neuzeit von der beziehung auf körpertheile aus: ein berg reckt seine spitze über andere vor u. ä.; auch sich vorrecken ist im eigentlichen und freieren sinne gebräuchlich.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1937), Bd. XII,II (1951), Sp. 1404, Z. 11.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürrecken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrrecken>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)