Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

fürschürze, f.

fürschürze, f.
was fürschurz. s. d. und vorschürze.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 804, Z. 12.

vorschürze, f.

vorschürze, f.,
pedantisch von Campe erklärt als 'eine schürze, welche man vor oder über eine andere bindet, um diese zu schonen'. das jetzt ungebräuchliche wort bezeichnet einfach die schürze, nur dasz mit vor die stelle bezeichnet wird, wo man sie trägt: schürtze, f., schürtzel, n., it. schürtztuch, n., schürtz- ò schurtzfleck, m., vorschürtze, f., grembiale Kramer teutsch-ital. dict. 2 (1702) 684ᵇ; vorschürtze, die, das vortuch, an apron Ludwig teutsch-engl. lex. (1716) 2345; so wol mann- als weibspersonen gehen gantz nackt, nur dasz sie eine kleine vorschürtze um den unterleib haben Schultz ostind. reise (1676) 49ᵇ; die vorschürzen gallischer köche ..., welche bekanntlich aus vollgedrucktem papier bestehen Jean Paul 3, 79 H.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1938), Bd. XII,II (1951), Sp. 1524, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürschürze“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrsch%C3%BCrze>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)