Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

fürschreiber, m.

fürschreiber, m.
1)
einer der eine vorschrift gibt. fürschreiber, praescriptor. Kirsch (1723) 2, 125ᵇ und danach Matthiä (1761) 2, 161ᵃ.
2)
könnte das wort auch einen bezeichnen der zum zwecke der nachbildung schreibt, zu dem zwecke schreibt dasz das von von ihm geschriebene nachgeschrieben wird.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 802, Z. 32.

vorschreiber, m.

vorschreiber, m.,
wenig gebräuchlich, bedeutungen des verbums folgend, fürschreiber th. 4, 1, 1, sp. 802 (nur lexikalisch belegt); vorschreiber, preceptor, censor, carptor, mandator Stieler 1927; prescrittore Kramer teutsch-ital. dict. 2 (1702) 662ᵃ; hypogrammateus Dentzler clavis ling. lat. (1716) 338ᵃ; in dem letzten sinne eines schreiblehrers (vgl. vorschreiben 2) im schweiz. idiot. 9, 1518 belegt; vohr- und lährschreiber Zesen Ibrahim (1645) 1, 3; eine menge vor- und nachschreiber Lavater physiognom. fragm. (1775) 4, 343. — fürschreyber und fürderer J. v. Schwarzenberg d. t. Cicero (1535) 93ᵇ; vgl. vorschreiben 8 und vorschreiben, n.die führende stellung betonend: der turnfeinde ... vorschreier und vorschreiber Fr. L. Jahn 2, 296 E.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1938), Bd. XII,II (1951), Sp. 1506, Z. 48.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürschreiber“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrschreiber>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)