Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

fürsetziglich, ein adj.

fürsetziglich, ein adj.,
das sich nicht nachweisen, aber aus dem folgenden adv. erschlieszen läszt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 816, Z. 12.

fürsetziglich, adv.

fürsetziglich, adv.
vorsetzlich, mit vorsatz, aus vorsatz. obs (das evangelium) jnen gleich gesagt wird ... wollen sie es nicht sehen noch wissen, sondern fursetziglich in jrer blindheit bleiben. Luther das 16. cap. s. Johannis E iijᶜ, s. Ph. Dietz 1, 756ᵃ. prospicue, fürsetziglich. Dentzler 1, 741ᵃ. wenn aber in diesem letzten dem ersten viertel des 18. jh. angehörigen buche in dem mit fürsätzig zusammengesetzten worte noch der alte umlaut e gewahrt blieb, so findet sich dagegen schon in dem letzten jahrzehnt des 16. jh. bei Emmelius fursätziglich, und diese schreibung würde, im falle nicht und zwar bereits lange vor der mitte des 18. jh. völlige verdrängung durch fürsätzlich und noch viel mehr durch vorsätzlich stattgefunden hätte, auch die fortan durch eben dieses jh. gültige gewesen sein. die bedeutung des wortes gibt Emmelius ausführlich und bestimmt an, indem er ausz fürsatz, mit fleisz, mit wolbedachtem mut, mit wissen und willen, mit rath, nicht ungefähr beisetzt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 816, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürsetziglich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrsetziglich>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)