Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

fürstücken

fürstücken, trans.:
vorn durch annähen mit einem neuen oder andern stücke versehen. vor- sive fürstücken, praesuere. Stieler 2223. s. vorstücken. aber auch intrans.: ein stück vorn ansetzen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 896, Z. 50.

vorstück, n.

vorstück, n.,
'ein vor einem andern befindliches stück, das vordere stück' Campe; den mannigfaltigen bedeutungen des einfachen wortes folgend, z. b. teil des leibschutzes: die meiste officierer haben pantzer an, etliche tragen am leibe ein vorstücke von dickem leder, so überall mit kleinen, viereckten, eisern platgen benagelt Andersen orient. reisebeschreib. 110ᵃ bei Olearius reisebeschreib. (1696). — vorstück, bühnendichtung, die einer andern vorausgeht, besonders vorbereitende, einleitende: ist der notwendige zusammenhang der drei stücke ... der trilogie, der zusammenhang als vor- und nachstücke, schon völlig erwiesen? Grillparzer 16, 59 Cotta; die vorstücke (vor Richard III.), wenn sie auch königsnamen führen, sind blosze historien in rein stofflichem sinne Bayer studien (1908) 57 (bibl. dt. schriftsteller aus Böhmen 20). — von hier aus übertragen: stand gerade die abendröthe am himmel und auf dem schneegebirg, dieses vorstück Aurorens Jean Paul (1826) 29, 103. — zu stück, geschütz II B 2 b teil 10, 4, sp. 208: vor-, jager-, jagdstücke, 'sind die beiden vordersten kanonen, die zunächst am vorsteven stehen und am mehrsten dann gebraucht werden, wenn man ein feindliches stück verfolgt' Bobrik seewb. 713ᵇ; Jacobsson technol. wb. 4, 560ᵇ. — zugeschnittenes leder für den vorderteil eines schuhs Unger-Khull 249ᵃ; vgl. auch ten Doornkaat-Koolman 1, 545ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1939), Bd. XII,II (1951), Sp. 1712, Z. 44.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürstücken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrst%C3%BCcken>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)