Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

fürstbischof, m.

fürstbischof, m.
ein gefürsteter bischof, ein mit fürstlicher würde bekleideter bischof, ein bischof der als solcher zugleich fürstliche würde hat. der fürstbischof von Breslau. zu betonen fürstbíschof. vgl. fürstabt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 852, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürstbischof“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrstbischof>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)