Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

fürstenarbeit, f.

fürstenarbeit, f.
bergmännisch die arbeit an derfürst“ (s. d. oben sp. 850). die arbeit auf dem gestein ist füglich in vier arten einzutheilen als 1) die arbeit vor örtern, 2) die in absinkung der schächte und bei dessen abteufen, 3) die auf strossen und 4) die fürstenarbeit mit über sich brechen. bericht vom bergbau. Freiberg 1769, s. 41. mit ü für i; in richtiger schreibung firstenarbeit.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 859, Z. 35.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürstenarbeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrstenarbeit>, abgerufen am 17.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)