Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

fürstenjugend, f.

fürstenjugend, f.
die jugendzeit eines fürsten oder prinzen: nur bewachen Sie ihn (den zur erziehung anvertrauten prinzen) so lange, bis die gewöhnlichen sukzessionpulver der fürstenjugend vor ihm vorüber gegangen sind, z. b. die hauptstädte der groszen tour, ein paar weiber mittlern alters und die volljährigkeit. Jean Paul Levana 2, 140.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 869, Z. 73.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürstenjugend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrstenjugend>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)