Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

fürstenlastergesang, m.

fürstenlastergesang, m.
schmähgesang oder scheltgesang auf fürsten. fürsten lastergesanck, tragedia. voc. theut. 1482 i 8ᵃ. daneben k iiijᵃ gedicht das hern schiltet, trageria. Schröers vocab. von 1420 nr. 3006 verdeutscht tragedia durch schentlich gesang, und der breviloquus von 1478 fügt, nach Diefenbachs glossar. 369ᵇ, jenem tragedia bei regum et magnatum.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 871, Z. 80.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürstenlastergesang“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrstenlastergesang>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)