Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

fürstenmäszig, adj.

fürstenmäszig, adj.
1)
einem fürsten gemäsz, fürstlichem stande gemäsz, fürstlicher würde angemessen, principali dignitati conveniens. Frisch 1, 309ᵇ. dann sie waren nit desz reigergeschlechts ...: sonder fürstenmässig, thaten wie die grossen potentaten unnd regenten. Fischart Garg. (1608) Y iiijᵇ.
2)
den fürsten ebenbürtig. s.fürstmäszig. was nationen, fürsten und fürstenmäszige schuldner mit einem fond d'amortissement ausrichten, dieses hat die erfahrung als der sicherste lehrmeister dem ländlichen schuldner längst gewiesen. J. Möser patriot. phant. 2, 231 (1778 s. 104). fürstenmäszige personen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 873, Z. 48.

fürstenmäszig

fürstenmäszig,
das vom vorigen adj. abgeleitete adv., doch bleibt oft zweifelhaft, ob dieses oder jenes gesetzt ist. nach 1):
ich werde satt und kann mit freunden lachen,
obgleich mein tisch nicht fürstenmäszig prangt.
musz edler wein, den blut und seele fühlen,
den eklen durst allein aus golde kühlen?
Uz (1768) 1, 88 (1755 s. 69).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 873, Z. 59.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürstenmäszig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrstenm%C3%A4szig>, abgerufen am 10.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)