Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

furtaus, fürtaus, adv.

furtaus, fürtaus, adv.
weiter hinaus:
ir herren geht doch nit fürtausz,
kehrt ein in ewers knechtes hausz.
H. Sachs III. 1, 4 (1588 3ᶜ).
auch in dem sinne: darüber hinaus. bei zahlen: bis in 30 oder 40 tausend und fürtausz. reichsabschied von 1512 I §. 9. Wie bei furtan, fürtan, auch getrennt geschrieben furt ausz, fürt ausz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 902, Z. 9.

vortau, m.

vortau, m.,
dem eigentlichen taufall vorausgehend: pflugzeit, kühle, vortau, tau, junghitze, althitze (bezeichnungen von jahreszeiten bei den Tamulen) Ratzel völkerkde (1885) 3, 396.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1939), Bd. XII,II (1951), Sp. 1723, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürtaus“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrtaus>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)