Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

fürziegel, m.

fürziegel, m.
der vorwand:
zu dem fürziegl (vorwand des eintritts zu trank und braten beim reichen manne) nemb wir uns fur
den armen menschen (den verstorbenen Lazarus) vor der thur.
Ayrer (Keller) 3203, 9.
wol statt fürzügel, wie umgekehrt 3207, 18 furtzig statt fierzig, vierzig.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1871), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 955, Z. 27.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fürziegel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCrziegel>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)