Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

füszefutteral, n.

füszefutteral, n.
an einer puppe der theil, unter dem die füsze des auskriechenden insectes sich entwickeln. der bauch und was an dieser dattelkernfigur (der puppe der gelbfleckigen weidenraupe) vornen heissen kann, mit gesicht und füssenfutteralen, war schwartz. Frisch insecten 13, 29.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1872), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 1018, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„füszefutteral“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCszefutteral>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)