Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

fütterungsanstalt, f.

fütterungsanstalt, f.
eine anstalt zur fütterung d. h. zur verabreichung von nahrung. auf menschen angewandt: (in Paris wurde 1848) die existenz des arbeiters durch nationalwerkstätten (bald fütterungsanstalten für faullenzer) versprochen. K. W. Böttiger die allgem. gesch. v. 1815 bis 1852 s. 124.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1872), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 1100, Z. 11.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
fürnehmen
Zitationshilfe
„fütterungsanstalt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/f%C3%BCtterungsanstalt>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)