Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

fremdländisch

fremdländisch,
peregrinus: die nächsten künstler aber sind solche, bei denen wir eben so wenig als bei ihm (Joh. von Eick) genöthigt sind fremdländischen einflusz vorauszusetzen. Göthe 43, 424.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1863), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 130, Z. 22.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
frauennabel freven
Zitationshilfe
„fremdländisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/fremdl%C3%A4ndisch>, abgerufen am 05.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)