Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

friedensfürst, m.

friedensfürst m
sp. principe de paz:
sie sehn im herzog einen friedensfürsten
und einen stifter neuer goldner zeit.
Schiller 396ᵇ;
jeder condottiere, damit er sich von einem wandelbaren kriegsfürsten zu einem bestätigten friedens und landesfürsten erheben möchte. Göthe 38, 258; im frieden sind unsre soldaten hart gehaltene kriegsknechte, im kriege friedensfürsten. J. P. dämm. 92.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1863), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 190, Z. 27.
Zitationshilfe
„friedensfürst“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/friedensf%C3%BCrst>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)