gültigkeit f., adjectivabstractu
Fundstelle: Lfg. 7 (1933), Bd. IV,I,VI (1935), Sp. 1091, Z. 18

Unterbegriffe in diesem Artikel

zu gültig mit denselben formvarianten (s. d.).
A.
die bedeutung 'wert' begegnet nur in der ableitung von compositis, s. bei gültig A 3. 4; mhd. hôchgültigkeit, vgl. hochgültig, oben sp. 1087: daz er an dem kriuze erstarp ... daz was allez ein verdienen unmêziger hôchgültikeit myst. 1, 281 Pf.; ähnlich ebda 299; frühnhd. geringgültigkeit, s. oben sp. 1086: gleichsam ... Donatus, Arrius recht von der geringgültigkait Christi gehalten Joh. Nas d. antipap. eins und hund. 3, 43ᵃ; geringgiltigkeit vilitas, levitas, exilitas, ignobilitas Henisch 1517.
B.
die vorherrschende bedeutung ist 'geltung' nach gültig B 2.
1)
von satzungen rechtlicher art; beim rechtsverfahren, entsprechend gültig B 2 c: so sollen wir beider theil unser schiedliche rethe ... in die stad schicken ... und fleisz thun, die sachen gutlich czu richten, ob sie aber die gultigkeit alsdann nicht erlangen mochten, so sollen wir einen obmann benennen (1459) bei Longolius sichere nachr. (1751) 2, 28; von schriftstücken (s. gültig B 2 a): die gültigkeit eines testaments Liscow samml. sat. u. ernsth. schr. (1739) 147; die gültigkeit der (geld-) verschreibung G. Forster sämtl. schr. (1843) 5, 34; ihre reisepässe ... seit monaten nicht mehr visirt und abgelaufen, hätten streng genommen keine giltigkeit mehr gehabt Holtei erz. schr. 3, 98; für rechtsgültig erklärte handlungen (s. gültig B 2 b): die gültigkeit einer abgezwungenen wahl Lohenstein Arminius 2, 1296ᵃ; die gültigkeit der heirath Rädlin (1711) 1, 416ᵃ; die gültigkeit der kindertaufe K. L. v. Haller restaur. d. staatswiss. 4, 97; wo das bundesrecht für die gültigkeit eines rechtsgeschäftes keine besondere form vorsieht Schweiz. civ.-ges.-buch art. 10; vom gesetz (s. gültig B 2 d): jedes recht, welches in dem siegenden staate gültigkeit haben mochte Savigny gesch. d. röm. rechts 1, 94; jede abänderung der bestimmungen des grundgesetzes ... bedarf ... zu ihrer gültigkeit der genehmigung des bundesrats bankgesetz (1875) § 47; von staatsrechtlichen verträgen (s. gültig B 2 e): sie (die charte) ist weniger ein zu voller gültigkeit gelangter vertrag als ein vertragsentwurf Ranke w. 14 (1875) 55; auch manche der andern bundesgesandten bezweifelten die giltigkeit der neuen verfassung Treitschke dt. gesch. im 19. jh. (1897) 4, 99; im öffentlichen leben (s. gültig B 2 f): eine dauernde gültigkeit können sie (die preislisten) überhaupt nicht ansprechen Stöckhardt chem. feldpred. 1, 140.
2)
übertragen, wie gültig B 3; der beschränkte geltungsbereich wird hervorgehoben: dem poeten schadet der aberglaube nicht, weil er seinen halbwahn, dem er nur eine mentale gültigkeit verleiht, mehrseitig zu gute machen kann Göthe 41, 2, 55 W.; um ... das theoretisiren des verstandes ... von dem gebiet abzusondern, wo es keine gültigkeit hat W. v. Humboldt ges. schr. 5, 338; immer aber hat das interessante in der poesie nur eine provisorische gültigkeit Fr. Schlegel pros. jugendschr. 1, 83 M.; eine auf eine bestimmte periode beschränkte gültigkeit Schleiermacher sämtl. w. 1, 3, 75; demgegenüber allgemeine gültigkeit: wörter, die zu alt ... sind, auch keine allgemeine gültigkeit mehr haben briefe d. neueste litt. betr. 20 (1764), 163; die allgemeine gültigkeit der von mir angewandten grundsätze J. J. Engel schr. 8, 240; auch componiert: der volle denkact greift nach zwei richtungen in das transsubjective hinaus: nach seite der allgemeingiltigkeit und der seinsgiltigkeit J. Volkelt quell. d. menschl. gewiszheit 37.
a)
geltung innerhalb eines geistigen zusammenhangs; im denkprocesz: um einem solchen begriffe aber objective gültigkeit ... beizulegen Kant 3, 17 akad. ausg.; wenn man ... erkannt hat, was der satz vom grunde sei, ... worauf ... sich seine gültigkeit erstrecke Schopenhauer w. 1, 12 Gr.; die resultate mögen ... noch so sehr eine unbedingte gültigkeit in anspruch nehmen Ranke sämtl. w. 30, 3; von wissenschaftlichen gesetzen, grundsätzen: selbst die ausnahmen zeugen also von der gültigkeit des hauptgesetzes Herder w. 5, 99 S.; die grenze der gültigkeit des Maxwellschen gesetzes Boltzmann popul. schr. 32; man könnte vielleicht diesem grundsatze ... die hinlängliche gültigkeit absprechen W. v. Humboldt ges. schr. (1903) 1, 153; theorien ... von sehr zweifelhafter gültigkeit Justi Winckelmann (1866) 2, 1, 123; zweifel ... an der unbedingten gültigkeit der beiden kriterien W. Scherer kl. schr. 1, 639; auch: solche ... lebensregeln möchten ... ihre praktische gültigkeit haben E. M. Arndt 1, 147 M.-R.; wissenschaftlich zuverlässig: (zeugnisse), deren gültigkeit ich ... annehmen oder verwerfen ... konnte Lichtenberg briefe (1901) 2, 228; bei der gültigkeit der historischen beweise stehen bleiben Gerstenberg recens. 238 lit.-dkm.; die gültigkeit dieser beweise aber hängt von der ... glaubwürdigkeit der zeugnisse ab Eschenburg entwurf (1783) 286; Zwingli hat gegen die gültigkeit der wörtlichen erklärung ... eingeworfen Ranke dt. gesch. im zeitalter d. ref. (1867) 3, 60.
b)
allgemeiner was im leben geltung hat: gültigkeit dignitas, aestimatio, excellentia Stieler 683; durch sein ansehn; dieses opfer unendliche kraft, würde und giltigkeit schöpfen muszte, der sohn gottes muszte in der wag gleichsam das gewicht geben Dannhawer catechism.-milch 5, 825; nebst der wachsenden gültigkeit des menschlichen ansehens in glaubenssachen Gottsched d. neueste a. d. anmuth. gelehrsamk. 3, 870; durch seine wirksamkeit:
der in der höh
ist von sich selbst bereit,
des segens gültigkeit
auf selbige (gaben) zu legen
Henrici ernst-, scherzh. u. sat. ged. 1, 32;
die gültigkeit des versprechens Babo schausp. (1793) 10; Cecilie glaubt an die gültigkeit, an die dauer dieser schwüre Holtei erz. schr. 19, 41.
3)
compositionsbildung in beschränktem umfang im sinne von gültigkeit B:
gültigkeitsbedingung
zu B 2 a: (man) wäre genötigt, die bedingungen dafür jederzeit im auge zu behalten, sie immerfort als 'gültigkeitsbedingungen' weiterzuschleppen E. Schröder algebra d. logik 1 (1890) 198;
gültigkeitsbereich
zu B 2 a: doch sind die constanten je nach ... dem gültigkeitsbereich ... anders gewählt worden Lueger 4, 451;
gültigkeitsdauer
zu B 1, häufiger begegnend: alle haben einen so wunderlichen pasz, so ohne angabe des reiseziels, ohne bestimmung der gültigkeitsdauer Schleiden studien (1855) 15; grenzkarten ... mit 28tägiger giltigkeitsdauer handwb. d. staatswiss.² 3, 1271; die giltigkeitsdauer der neuen vereinbarung ebda 5, 897;
gültigkeitskraft
zu B 2 a: der historiker würde die gültigkeitskraft seiner forschungen überschätzen Börschel Scheffel und E. Heim (1906) 139.
Zitationshilfe
„gültigkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/g%C3%BCltigkeit>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …