Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

geldwirtschaft, f.

geldwirtschaft, f.
wirtschaftlicher betrieb, z. b. eines gutes, wobei das geld als maszstab oder ziel genommen wird, im gegensatz zur naturalwirtschaft, ein ausdruck der neueren volkswirtschaft.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1883), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 2927, Z. 21.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gelaich geläuftigkeit
Zitationshilfe
„geldwirtschaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/geldwirtschaft>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)