Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

geründ, n.

geründ, n.
rundung: fant man ein halb gerundt mawerberg geleich eim prunnen .. der kast des dings ist ein alter prun und unten seer weit in ein geründt gemaurt. Tucher baumeisterb. 314, 27 (von 1472).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3774, Z. 46.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gernhaber geschlagen
Zitationshilfe
„geründ“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ger%C3%BCnd>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)