Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gerüstig, adj.

gerüstig, adj.
wie einfaches rüstig, rustig, gerüstet, kriegsbereit: pei 19000 gerüstiger mann. städtechr. 10, 237, 11 (15. jh.). dagegen das nd. gerustig, geruhig brem. wb. 3, 561 gehört wie die gleichbedeutenden adj. rustig und gerüst (s. d.) zum fem. rust, ruhe.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3781, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gernhaber geschlagen
Zitationshilfe
„gerüstig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ger%C3%BCstig>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)