Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

gerechnen

gerechnen,
dasselbe, mhd. gerechenen Lexer 1, 873. nachträge 195. Schm.² 2, 18: alsz (also) widersaitend sy all hertzog Fridrichen und grechnot sich menglich usz ze ziehen mit aller kost, mit büchsen, bulver und allem züg. Ulrich von Richental 65 Buck.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1891), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3593, Z. 67.

gerechnen

gerechnen,
berechnen: ich wil ouch zuͦ iedem dinge setzen die zale der jore von gottes gebürte, das men gerechen und wissen müge, wie lange es si, das das geschach. Königshofen in chron. d. d. städte 8, 230, 18.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1891), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3593, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geplärre gernhören
Zitationshilfe
„gerechnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gerechnen>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)