Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gerechtsamkeit, f.

gerechtsamkeit, f.
dasselbe, indultum, libertas, immunitas Stieler 1554, jura Hederich 1082, juris competentia Aler 901ᵃ. Steinbach 2, 278, 'oberdeutsch' Heynatz 2, 36: wir können uns ihn (einen vollkommenen redner) nicht anders einbilden als einen mann, der in allen wissenschaften erfahren ist, weil sich seine gerechtsamkeit über alle wissenschaften erstreckt. Huart übersetzt von Lessing 170.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1891), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3615, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geplärre gernhören
Zitationshilfe
„gerechtsamkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gerechtsamkeit>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)