Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gerichtsfall, m.

gerichtsfall, m.
1)
casus judicialis Stieler 519: ob in allen gerichtsfällen der inquisitionsprocess statt habe? Klingner dorf- u. baurenrechte 3, 314.
2)
plur. gerichtsfälle gleich gerichtsgefälle: ein ordenlicher oder besoldter richter ... sol an seinem sold und gewonlichen gerichtsfällen benügig sein, und die gerechtigkeit nit ferrer verkauffen. Tengler laienspiegel 12ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1891), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3658, Z. 76.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geplärre gernhören
Zitationshilfe
„gerichtsfall“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gerichtsfall>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)