Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

geriffelt, part.

geriffelt, part.
zu riffeln 3, was geriefelt, gerieft, gerippt Röhrig techn. wb. 280ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3689, Z. 39.

riffeln, verb.

riffeln, verb.
1)
den flachs durch die riffel (s. dieses) ziehen, um die samenknospen abzustreifen. Hintner 186. Lexer kärnt. wb. 208; den hôr rîfeln Schöpf 554. Schm. 2, 67. daneben riffen Schm. a. a. o., reffen Kehrein 326. Vilmar 319. Schmidt 157; reffeln Spiesz 192. Vilmar a. a. o. Pfister 222; nd. repen, reppen, repeln brem. wb. 3, 481. 6, 253. Schambach 171ᵃ; röpeln Schütz 3, 307. ten Doornkaat-Koolman 3, 31ᵇ. vgl. engl. to ripple. im ahd. glossiert riffilôn serrare Graff 2, 497: (man soll im julio) haar fangen und pollen riffeln. Hohberg 1, 126ᵇ;
man ziehet hanf und flachs jetzt auf, man riffelt, rauft,
und legt ihn in die fluth (ruffelt in der ausgabe von 1727).
Brockes 2, 531.
übertragen: einen riffeln wie jemanden durchhecheln. Schm. 2, 67. Schmid 431; rifeln, reffeln Spiesz 192. ebenso nd. repeln ten Doornkaat-Koolman 3, 31ᵇ. s. unten rüffeln. ich weisz es recht wohl, dasz ich meine sache miserabel gemacht und dasz ich nun geriffelt werden soll. Weisflog (1824) 1, 74.
2)
riffeln zerfasern, zerzupfen: tuch reffeln brem. wb. 3, 464. in anderem sinne: die leinwand riffelt, riefelt sich, wenn sich die fäden 'verziehen'. Campe. riffeln mit der feile bearbeiten. Adelung. s. riffeleisen, riffelfeile. rüffeln mit einer steigschaufel das unkraut in den gartensteigen abstoszen, die wäsche mit dem rüffeleisen glätten. Danneil 176ᵃ.
3)
riffeln für riefeln (s. dieses): eine geriffelte büchse u. ä.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1890), Bd. VIII (1893), Sp. 956, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geplärre gernhören
Zitationshilfe
„geriffelt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/geriffelt>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)