Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gerippe, n.

gerippe, n.,
coll. zu rippe. seltene nd. nebenform geripte Schambach 63ᵃ, vgl.ge II, 5, c, γ sp. 1616.
1)
das knochengerüst des menschlichen oder thierischen körpers, geripp Krämer 538ᵇ. Stieler 1015: das entfleischte gerippe eines todten menschen, thiers, vogels. Ludwig 746; zwei modernde gerippe. Schiller III, 497; gerippe, wie es von den ärzten wider aufgerichtet steht, sceletus Frisch 2, 122ᵇ. s. bein-, knochengerippe.
2)
hagere oder abgemagerte person, an der, wie man sagt, nur haut und knochen ist: ist demnach meine schönheit ohnzweiffel neben einem so alten gerippe (frau) desto besser hervor geschienen. Simpl. 1, 368 (1, 4, 5); ich bin nichts mehr als ein altes gerippe. Zimmermann fragm. 3, 211;
in rostig eisen musz sein (Quixotes) alt geripp sich zwingen.
Uz 2, 47;
ein ungezogen weib,
ein bild der gelbensucht und mehr geripp als leib.
Günther 481;
die kleine seele, die ein mit haut überzogenes gerippe noch athmen machte. Karschin an Bodmer bei Körte briefe der Schweizer 338; ein wandelndes gerippe, das erschröcklichste bild des zehrenden kummers, kam er in seiner vaterstadt an. Schiller II, 389; da predigts fürchterlich laut vom zitternden hinschwankenden gerippe. 52 (räuber 1, 3);
(Mephistoph. zur hexe) erkennst du mich? gerippe! scheusal du!
Göthe 12, 126;
wie ihm ihre (der wolbeleibten mädchen) gestalten weit besser gefielen als die schmächtigen gerippe, welche so dünn seien, dasz der wind sie nicht einmal nehmen könnte, wenn er schon wollte. J. Gotthelf werke 7, 196; es war ein galliges erbrechen, welches sie so mitnahm, dasz sie zum gerippe abmagerte. Niebuhr leben 3, 156; hundert bahamd'or, welche zu erschwingen hundert arme landleute sich zu gerippen arbeiten müssen. Wieland 6, 133; ein mageres, dürres thier: städte, auf deren gassen gerippe von pferden graseten. 6, 22;
ein mageres gerippe,
dient' es (pferd) einem armen mann.
Gleim 3, 397;
ein dürrer esel, oder ein gerippe
von einem esel, stand dabei.
Ramler fab. 3, 41, vgl. Lichtwer 107.
3)
der tod in gestalt eines gerippes: wie freund Hain, das furchtgerippe mit der sense, paläste und strohhütten durchwandert. Musäus volksm. 2, 143; der tod unter der unform eines klappernden gerippes. Göthe 25, 163; da es erwiesen ist, dasz die alten den tod nicht als ein gerippe gebildet; da sich gleichwohl auf alten denkmählern gerippe zeigen: was sollen sie denn sein, diese gerippe? ohne umschweif, diese gerippe sind larvae, und das nicht sowohl in so fern, als larva selbst nichts anders als ein gerippe heiszt, sondern in so fern, als unter larvae eine art abgeschiedener seelen verstanden wurden. Lessing 8, 251; wie Lessing dem tode statt des dürren gerippes, welches ihm die christen geben, die gestalt eines jungen schönen genius erschrieb. J. Paul grönl. proc. 1, 99; nur ein heulender sünder konnte den tod ein gerippe schelten. Schiller III, 476 (kabale 5, 1);
damals trat kein gräszliches gerippe
vor das bett des sterbenden.
VI, 24;
du siehst, wie das gerippe
schwingt hinter dir die hippe.
Rückert mak. 1, 85.
4)
geisterhafte, gespenstige erscheinung in gestalt eines gerippes:
ein pucklichtes todtengeripp nun
hoch in das fenster dir grinzt mit flammenäugigem schädel.
Voss idyll. 137 (8, 86);
halbnackte gerippe, mit augen voll glut.
Lingg ged. 2, 86;
zum nackten schädel ward sein kopf,
sein körper zum gerippe,
mit stundenglas und hippe.
Bürger 15ᵇ;
die glocke sie donnert ein mächtiges eins
und unten zerschellt das gerippe.
Göthe 1, 231.
5)
gerippe eines blattes, die blattrippen ohne das 'fleisch', gerippe eines baumes, stamm und geäst ohne die blätter: ohne doch, wie die raupen und heuschrecken kunstrichterische gerippe der pflanzen zurückzulassen. Herder zur schön. lit. 2, 3.
6)
gerippe der erde, das feste grundgefüge derselben: ketten von gebirgen sinds, die .. als das gerippe dastehn, an und zu dem sich das land gebildet hat. Herder zur philos. u. gesch. 3, 33; da sie als nackte gebirge, als ein gerippe der erde hervorragten. 36;
rasch mit des tridentes stosz
bricht er (meergott) die granitnen säulen
aus dem erdgerippe los.
Schiller XI, 297;
kahle, nackte felsenwildnis:
ein felsiges geripp, bewohnbar nur für drachen,
und öde gegenden, wo nicht ein bäumchen stand.
Wieland 17, 242.
7)
technisch.
a)
gerippe des schiffes, die sämtlichen spanten und balken desselben ohne die planken Bobrik 313ᵇ: man giebt als eine regel an, dasz man in einem sturme und auch bei ereignendem schiffbruche die carcasse oder das gerippe des schiffs nicht im stiche lassen soll. Eggers kriegslex. 1, 469; ich habe ein schiff von vier und achtzig kanonen, dessen gerippe fertig steht, bestiegen. Göthe 27, 122; das gerippe eines alten unbrauchbaren schiffes. Ludwig 746.
b)
in der baukunst.
α)
das haltgebende gestell eines baues, z. b. im fachwerksbau das sämtliche holzgerähme, lignamentum Müller-Mothes 1, 454ᵇ: ja manche schwebten noch oben (auf den dachsparren und balken der hütte) herum, als schon unten die pfosten abgesägt waren, das gerippe hin und wieder schwankte und jähen einsturz drohte. Göthe 24, 326.
β)
gerippe eines lehrbogens, profilgerüst von latten zur richtschnur für die arbeiter Röhrig techn. wb. 282ᵃ. 544ᵇ.
c)
das balken- und lattengerippe der bühne, der coulissen. Göthe 18, 86.
d)
bei den bildhauern das holzgerüst im innern des modells: ich hatte ein modell von erde zum Neptun zu machen, ... machte das gerippe von holz. Göthe 35, 277.
e)
in der feuerwerkerei, gerippe, das brandkreuz einer leuchtkugel Röhrig 124ᵃ.
f)
das hölzerne gerüst einer flugmaschine: die flugmaschine des hrn. Meerweins bestehet aus zwei langen zugespitzten flügeln von tuch über ein hölzernes gerippe gespannt. Jacobsson 5, 573ᵇ.
g)
bei den sattlern: gerippe des koffers, die zusammengefügten hölzernen theile, ehe sie mit leder überzogen sind. Jacobsson 5, 652ᵃ; gerippe des wagenkastens, eines sattelbaums Eger techn. wb. 2, 331ᵃ.
h)
eisernes gestell: laube, um deren eisen-gerippe sich weiche zweige wickelten. J. Paul Hesp. 1, 65.
i)
bergmännisch gerippe, fördergestell in gestalt von gerippen aus holz und eisen Veith 229. Dannenberg-Frantz 148.
8)
bildlich.
a)
die todte form im gegensatz zum lebensvollen gebilde:
schöne welt, wo bist du? kehre wieder,
holdes blüthenalter der natur! ..
ach! von jenem lebenwarmen bilde
blieb nur das gerippe mir zurück.
Schiller VI, 26.
b)
der auszug des wesentlichen, auch mit dem nebenbegriff des magern, lebenslosen: dasz die östlichen völker .. viel prosaischer geworden und sich mit einem bloszen auszug, mit dem nackten stoff, dem mährchenhaften, von allem schmuck entblöszten gerippe (der erzählungen) begnügen mochten. Göthe 46, 290; niemand schätze nach diesem magern blätter- und fruchtgerippe die fülle des buchs. J. Paul kl. bücherschau 1, 202; sobald man anräth, die geschichte kurz vorzutragen, glauben die meisten, dasz sie ein gerippe der geschichte vortragen dürfen. Abbt 5, 85.
c)
die grundlage, die grund- oder hauptzüge: so bleibt .. eine allenfalls nicht unmögliche geschichte als gerippe und grund der sage. Niebuhr 2, 302; mit der nackten absonderung des wirklich geschehenen ist aber noch kaum das gerippe der begebenheit gewonnen. W. von Humboldt 1, 2; der ich mit dem gerippe der neuern geschichte so ziemlich bekannt zu sein glaubte. Hugos civil. mag. 3, 489.
d)
entwurf, plan: was sagen sie zu diesem gerippe (der ode)? verlohnt es sich der mühe, dasz ich es mit fleisch und haut umgebe? Lessing 12, 82, mein odengerippe 83; das gerippe des romans. 5, 40;
nicht zierliches rednergeschnitzel,
logisches brettergerüst, gliedriges chriengeripp.
Rückert (1869) 12, 347.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3712, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geplärre gernhören
Zitationshilfe
„gerippe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gerippe>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)