Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

germanist, m.

germanist, m.
kenner und lehrer des deutschen rechts im gegensatz zu den romanisten, eine erst im 19. jahrh. aufgekommene bezeichnung: die germanisten stellen als besondere art der gerichtlichen vorladung eine adhramitio auf. J. Grimm rechtsalt. 844; dann übertragen, kenner und lehrer der deutschen sprache, geschichte und alterthümer, die erste germanistenversammlung wurde am 24. sept. 1846 zu Frankfurt a. M. gehalten. dazu das adj. germanistisch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3718, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geplärre gernhören
Zitationshilfe
„germanist“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/germanist>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)