Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

germsieder, m.

germsieder, m.
hefensieder: da es wichtig ist, die bierhefe das ganze jahr hindurch frisch haben zu können, so gibt es eigene germsieder, die von den bierbrauern malz kaufen, um dieses zur gewinnung des germs zu verbrauen. Schm.² 1, 935. vgl. gerbensieder.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3718, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geplärre gernhören
Zitationshilfe
„germsieder“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/germsieder>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)