Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gerstentrank, m.

gerstentrank, m.,
vgl. gerstensaft, -wasser. 1) dünner gerstenschleim, in welchen zimmt, citronenschalen, kleine rosinen u. s. w. gethan werden, 'die brüe von gesottener gersten' Henisch 1522. Woyt gazophyl. 268. 2) gerstenbier Campe.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3740, Z. 70.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gernhaber geschlagen
Zitationshilfe
„gerstentrank“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gerstentrank>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)