Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesangreich, adj. und adv.

gesangreich, adj. und adv.
1)
reich an gesängen:
entferne den rasenden krieg von unsern friedseligen hütten
und dieser gesangreichen flur.
Blumauer bei Campe.
2)
viel gesänge wissend, die kunst zu singen in hohem grade besitzend.
3)
viel gesang (melodie) habend, melodisch: das stück ist in seinen einzelnen theilen gesangreich geführt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3805, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gernhaber geschlagen
Zitationshilfe
„gesangreich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesangreich>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)