Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesangskunst, f.

gesangskunst, f.
musica, gesanges kunst voc. opt. 31, 16; scherzhaft: der hahn flog auf einen stein unter dem fenster der gaststube und liesz gebieterisch seinen morgenruf erschallen, die hennen und junges hühnervolk standen im kreise um ihn her und versuchten dieselbe gesangskunst zu üben. Freytag handschr. 1, 126, vgl. gesang II, 1, e.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3805, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gernhaber geschlagen
Zitationshilfe
„gesangskunst“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesangskunst>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)