Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

geschenksucht, f.

geschenksucht, f.
begierde nach geschenken: was ist in diesen letzten greulichen zeiten gemeiners als die geschenksucht? manches fürnehmen ministers, manches richters, manches regenten haus liegt zwar nicht im thal, doch flieszen die ströme (der geschenke) alle dahin. Scriver seelensch. 2, 913.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1892), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3855, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gernhaber geschlagen
Zitationshilfe
„geschenksucht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/geschenksucht>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)