Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

geschlechtsregister, n.

geschlechtsregister, n.:
gschlächtregister, erzellung und rechnung eines geschlächts oder stammens, genealogia Maaler 195ᶜ; der törichten fragen aber, der geschlechtregister, entschlahe dich. Tit. 3, 9; das geschlechtregister der Sethiten. Herder z. theol. 5, 102, geschlechtsregister 5, 104. 6, 230. vgl. geschlechtstafel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1893), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3916, Z. 2.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geschlag gesellschaftsblick
Zitationshilfe
„geschlechtsregister“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/geschlechtsregister>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)