Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

geschlucke, n.

geschlucke, n.,
subst. verb. zu schlucken, schluchzen:
sie wolte noch was mehr (sagen), als sie vor thränen-rinnen,
vor seuffzen und geschluck kein wort ausdrucken können.
A. Gryphius (1698) 1, 409.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1893), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3923, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geschlag gesellschaftsblick
Zitationshilfe
„geschlucke“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/geschlucke>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)