Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

geschwellen, verb.

geschwellen, verb.,
verstärktes schwellen, mhd. geswellen.
I.
intrans. mit starker flexion, an-, aufschwellen, nebenform geschwöllen Weckherlin 60.
1)
eigentlich: mhd. die blâteren geswullen. exodus 142, 29 Diemer; sîn bein geswal. Boner edelst. 47, 6; nhd. geswellen, pustulare voc. inc. teut. i 5ᵇ; der lichtlich geschwilt, tumax. gemma (Hagenau 1510) C 7ᵈ; wenn sie (mit vergiftetem messer) die kost esse, sie zuhand geschwüll und sterben müszt. buch der liebe 60, 1; das wasser ward so vergift, dasz leut und vych, so darausz getrunken, von stund an geschwallen und sturben. Carron. schlangenb. 41ᵇ; und geschwellen vor gähem trincken. S. Frank weltb. 185ᵃ; und traff den einen buren, daʒ im daʒ ein aug geschwall. Eulensp. c. 13; dem die niern gschwellen. Pinicianus (1516) G 4ᶜ; geswallen jm die gemächt. Aventin. chr. 472ᵃ; sy fing an geschwällen, sy was eines kinds schwanger. Maaler 173ᵈ; bisz zu dem eilfften monat, also lang können die weiber geschwellen. Garg. 77ᵇ; geschwilt jm der bauch. Wickram rollw. 16, 5 Kurz; fasten, das jnen die bäuch geschwellen. Fischart bienenk. 151ᵃ;
so wollt er fast vor durst geschwellen.
Chr. Günther 1093;
vom gewässer: und wurde sich das mör aufheben und geschwellen. S. Frank weltb. 218ᵇ; das meer geschwellet, inflatum mare tumescit Aler 919ᵃ; der flusz geschwillt. Krämer 547ᵃ;
aus fluthen, die nicht mehr vom blut (der getödteten krieger) geschwellen.
Cronegk 2, 185.
2)
bildlich, von zornigen:
mhd. des geswillet mîn gemüete harte.
Neidhart 43, 44 Keinz;
da Rulandt sahe, das der streit als hartiglich erging, jm geschwal sein hertz davon. Aimon Q 4. K 4; jme geschwall das hertz im leib von boszheit. B 4;
er geschwüllt vor zorn und rasen.
Lichtwer fab. 1, 8;
von hochmütigen, prahlerischen: geswellen, hochfertigen, tumescere voc. 1482 m 3ᵃ; lob den narren, so geschwillt er. Henisch 1549; als nun die baurn die kappen abzogen gegen dem heiltum, meinet der esel, man meint jn, geschwal uff und wolt nicht mehr tragen. S. Frank spr. 1, 11ᵇ.
3)
daher im partic. prät.: geswollner, hochfertiger, zorniger, turgidus voc. 1482 m 3ᵃ; geschwollen aufstund. Bocc. 2, 42ᵇ; geschwollen, prahlerisch, hochfahrend, den oder seinen geschwollnen machen, sich blähen, brüsten (auch den geschwollnen spielen) Schm.² 2, 630; ein geschwollner und hochtragender mann. ebenda (von 1588);
mich dünckt, er hab ein gschwoln kopff (er sei ein prahlhans).
H. Sachs 3, 3, 28ᵈ;
tirol. gschwolln, aufgebläht, stolz Schöpf 660, basl. gschwulle, aufgeblasen, geckenhaft, dazu das subst. der gschwälli, geck, stutzer, prahler Seiler 151.
II.
trans. mit schwacher flexion, anschwellen machen: mhd.
sîn houbet er im (durch einen schlag) wol geswalt.
Heinr. v. d. Türlin krone 12251;
nhd. etlich frawen gschwellen das mannlich glid jrer männer so grosz, dasz es erschröcklich ist anzusehen. S. Frank weltb. 225ᵃ; damit kein wasser hinein möge, wo man durch die geschwelten wasser fehrt. Fronsperger kriegsb. 1, 86ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1893), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3991, Z. 77.

geschwellen, n.

geschwellen, n.,
subst. inf. zum vorigen (I): ir (der Teutschen) begrebnusz ist ein auszgegraben gruͦb .. mit erdtrich zugewelbt, daher dann tumuli a tumeo, vom geschwellen die gräber werden genent. S. Frank Germ. chron. 7ᵃ; vom geschwellen der augenlider. Wirsung 64; das geschwellen der schenckeln, boa Denzler 131ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1893), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 3992, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
geschlag gesellschaftsblick
Zitationshilfe
„geschwellen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/geschwellen>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)