Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gesellschaftshandlung, f.

gesellschaftshandlung, f.
wie das vorige: gesellschaftshandelung, maskopei Stieler 940; act einer gelehrten gesellschaft: sie (mitglieder der fruchtbringenden gesellschaft) haben diese fröliche ergetzung (zusammenkunft) nicht so gar ohne alle gesellschaftshandlung hingehen lassen wollen. Krause erzschrein 64 (von 1648).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1893), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4065, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gesellschaftshandlung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesellschaftshandlung>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)