Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

gesetzweise, adj.

gesetzweise, adj.
gesetzkundig: gesetzweise, gesetzwissende, legisperitus, legislator voc. inc. teut. i 3ᵇ; nebenform gesatzweise: si send zuͦ rat gangen mit den gsatzweisen. Schade sat. u. pasqu. 2, 108, 6; hat auch iemand ausz den fürsten, gesatzweisen und hohen priestern an Christum glaubt. S. Frank von künsten und menschl. weish. 93.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4086, Z. 34.

gesetzweise, adv.

gesetzweise, adv.
1)
wie gesetzesweise, nach art oder in gestalt eines gesetzes, durch gesetz.
2)
in strophenform, s. gesetz 10, b: das erlösete Jerusalem, erst von dem hochberühmbten poeten Torquato Tasso in welscher sprache beschrieben, und nun in deutsche heroische poesie gesetzweise überbracht, von Dietr. v. d. Werder 1626.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4086, Z. 40.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gesetzweise“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gesetzweise>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)