Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

gespensterglaube, m.

gespensterglaube, m.
glaube an gespenster: dem gespensterglauben möchte ich nun freilich nicht das wort reden. Hebel 3, 230. dazu das adj. gespenstergläubig, an gespenster glaubend. Klopstock bei Campe.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1895), Bd. IV,I,II (1897), Sp. 4146, Z. 59.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
gesellschaftsbezug gestipp
Zitationshilfe
„gespensterglaube“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/gespensterglaube>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)